falke


Reinaldo Coddou: „Mit 14, 15 fing ich mit dem Fotografieren an, in Bielefeld. Ich war auf der Suche nach Strukturen, grafischen Motiven – man wartet auf die Sonne und hat Zeit, beobachtet Licht und Schatten.“

Seine Diplomarbeit verbindet seine Fotografie dann mit Fußball. Danach weiß er, wo seine Leidenschaft liegt: „Diesen einen Moment einzufangen; nicht nur den Punkt des Spieles, das Ergebnis, sondern die Sieger wie auch die Verlierer – das ist die Herausforderung. Das macht Spaß.“