falke


Nachhaltigkeit bei FALKE 2019


Veröffentlicht im Juni 2020

Leitlinie


Seit 1895 steht das Familienunternehmen FALKE für moderne Beinbekleidung aus hochwertigen Materialien, die mit handwerklicher Perfektion und Liebe zum Detail gefertigt wird. Ein tiefes Verständnis für Garne und Fertigungstechniken, die von Generation zu Generation weitergegeben und ständig weiterentwickelt werden, ist die Basis für all unsere Produktlinien. Dazu zählen auch funktionale Unterwäsche, Sportbekleidung und Knitwear für Damen, Herren und Kinder.

Kunden, die sich für FALKE-Produkte entscheiden, vertrauen nicht nur auf das Qualitätsversprechen von FALKE. Sie entscheiden sich auch bewusst für einen Hersteller, bei dem sozial- und umweltbewusstes Handeln seit jeher Priorität hat. Anstatt unsere Produktion auszulagern, wie es viele andere in der Modebranche getan haben, betreiben wir weiterhin unsere eigenen Produktionsstätten. 90% unserer Artikel aus dem Bereich Legwear werden in eigenen Fabriken in Deutschland, Italien, Serbien, der Slowakei und Südafrika hergestellt.

Im Sinne unserer Philosophie orientieren sich unsere internationalen Geschäftsprozesse und Betriebsabläufe sowie die Zusammenarbeit mit externen Partnern an drei Handlungsfeldern:

Produktqualität – Soziale Verantwortung – Umweltschutz

Auf die Maßnahmen und Richtlinien, mit denen wir diese drei Handlungsfelder entlang unserer Lieferkette verfolgen, gehen wir im Folgenden ein. Bitte zögern Sie nicht, uns für weitere Informationen zu kontaktieren.

Wie wir unsere Produkte herstellen


Die FALKE GRUPPE produziert Legwear, Apparel und Underwear der Marken FALKE und Burlington. Außerdem ist FALKE Lizenznehmer für ESPRIT Legwear.
FALKE betreibt eigene Produktionsstätten innerhalb Deutschlands und Europas zur Produktion von mehr als 90% der Artikel des Bereichs Legwear. Seit 1974 besitzen wir auch eine eigenständige Tochtergesellschaft in Südafrika zur Belieferung der Märkte vor allem in Südafrika, Australien, Neuseeland und Nordamerika. Garne und Gewebe für unsere eigene Produktion werden über einen Pool ausgewählter Lieferanten bezogen. Um Kapazitätsengpässe auszugleichen und das Technologiespektrum zu erweitern, hat FALKE auch strategische Lieferanten für Fertigwaren innerhalb Europas und Asiens entwickelt.

Unser Antrieb und unsere Grundprinzipien


Unsere Geschäftstätigkeit gründet auf den Handlungsfeldern Produktqualität, soziale Verantwortung und Umweltschutz. Entsprechend haben wir Richtlinien entwickelt, die sowohl unser Denken und Handeln bestimmen als auch das unserer Lieferanten. Diese Richtlinien basieren auf international anerkannten Standards wie dem Standard 100 by Oeko-Tex®, dem Amfori BSCI Code of Conduct und der Initiative ZDHC2.
Über die FALKE Einkaufsbedingungen und die FALKE Quality Guideline inklusive RSL3 und MRSL4 verpflichten sich unsere Lieferanten zur Einhaltung der Richtlinien sowie zur Ablieferung der gelieferten Erzeugnisse entsprechend unserer Qualitätsanforderungen.

Um die Einhaltung unserer Anforderungen sicherzustellen, bewerten wir unsere Lieferanten regelmäßig in Bezug auf Arbeitsbedingungen, Umweltschutz und Chemikalienmanagement. Die Audits konzentrieren sich auf die Risikoländer entsprechend Klassifizierung von Amfori BSCI und werden entweder von unseren speziell ausgebildeten Mitarbeitern oder von unabhängigen externen Instituten durchgeführt. Basierend auf den Auditergebnissen begleiten wir die entsprechenden Lieferanten, um sie bei der Umsetzung unserer hohen Standards zu unterstützen.

Produktqualität


Wir entwerfen und entwickeln unsere Produkte so, dass sie den FALKE-Qualitätsanforderungen entsprechen. Der Standard 100 by Oeko-Tex® ist die Grundlage für die FALKE Quality Guideline, die unseren Materiallieferanten, unseren eigenen Produktionsstätten sowie externen Herstellern von Fertigprodukten vorliegt. Wir bewerten die Qualität anhand von vier Kategorien:

Physikalische Eigenschaften
  • Pilling
  • Scheuerwerte
  • Farbabweichungen
Gebrauchseigenschaften
  • Einsprung nach der Wäsche
  • Optik nach der Wäsche
  • Austretende Fadenenden
Farbechtheit
  • Waschechtheit
  • Wasserechtheit
  • Reibechtheit
  • Schweißechtheit (alkalisch und sauer)
  • Speichelechtheit
Verbotene Substanzen
  • Konformität zur Restricted Substances List RSL
  • Konformität zur REACh

Die Einhaltung der FALKE Quality Guideline beginnt mit dem Einkauf von Material, das vorzugsweise über ein entsprechendes Öko-Tex-Zertifikat verfügt. Unabhängig davon, ob ein Zertifikat vorliegt oder nicht, führt unser hauseigenes Labor vor der Weiterverarbeitung bei allen Materialien eine standardmäßige Stichprobenkontrolle hinsichtlich der oben genannten Kriterien durch. Die Fertigware wird über die verschiedenen Stufen des Produktentstehungsprozesses geprüft. Dies gilt sowohl für Produkte aus unseren eigenen Produktionsbetrieben als auch für Produkte, die von externen Partnern bezogen werden.

Die in unserem Labor durchgeführten Tests decken die Anforderungen an die physikalischen Eigenschaften, die Gebrauchseigenschaften und die Farbechtheiten ab, wie zuvor dargestellt. Unabhängige Forschungs- und Prüfinstitute überprüfen die Einhaltung der RSL, die die Grenzwerte für bestimmte Substanzen festlegt, die in unseren Produkten nicht überschritten werden dürfen. Unsere RSL berücksichtigt die relevanten Grenzwerte von Öko-Tex und REACh. Jede Abweichung von unseren Richtlinien wird deklariert und führt zur Ursachenanalyse mit anschließenden Korrekturmaßnahmen.

Sollte es einen Grund zur Beanstandung geben - wir freuen uns auf Ihr Feedback zur Berücksichtigung in unserem Produktentwicklungs- und Verbesserungsprozess.

Soziale Verantwortung


Unsere Definition von sozialer Verantwortung sieht die Konformität mit dem BSCI-Verhaltenskodex entlang der Lieferkette als essenziell. Daher ist dies auch in unseren Einkaufsbedingungen verankert. BSCI ist eine optionale Initiative für Unternehmen, um die Verbesserung der Arbeitsbedingungen entlang ihrer Lieferkette sicherzustellen und weiter zu entwickeln. Dazu führen verifizierte Institute regelmäßig Audits bei teilnehmenden Unternehmen auf der ganzen Welt durch. FALKE ist seit Jahren BSCI-Teilnehmer und lässt die Audits in allen eigenen Produktionsstätten in BSCI-Risikoländern durchführen.

Unabhängig von der Verfügbarkeit eines gültigen BSCI-Audits, überprüfen wir die Einhaltung der angestrebten Sozialstandards. Die Produktionsstätten werden regelmäßig durch unsere speziell geschulten Mitarbeiter oder durch unabhängige externe Institute besucht und auditiert. Dabei liegt besonderes Augenmerk auf den Arbeitsbedingungen, der Zahlung fairer Löhne und der Einhaltung von Sicherheitsaspekten. Auf Grundlage der Auditergebnisse begleiten wir die Betriebe eng bei der Umsetzung unserer hohen Standards und der Verbesserung ihrer BSCI-Bewertung. Die Weiterentwicklung der Betriebe hinsichtlich der Sozialstandards wird bei Routinebesuchen überprüft.

Umweltschutz


Umweltschutz bedeutet für FALKE, der Natur größten Respekt entlang des gesamten Produktentstehungsprozesses und der Lieferkette entgegen zu bringen. Wir entwickeln unsere Produkte von Anfang an unter Berücksichtigung der Materialherkunft und des erforderlichen Produktionsprozesses. Wir überprüfen unsere Produktions- und Logistikprozesse kontinuierlich, um Energieverbrauch, Abfall und Ausschuss zu reduzieren. Unsere Ziele, Aktivitäten und Errungenschaften im Bereich des Umweltschutzes sind in der grünen Box unten zusammengefasst und werden künftig regelmäßig aktualisiert.

Tierschutz
Neben der Vermeidung von Umweltverschmutzung und Kohlendioxidemissionen war und ist der Tierschutz für uns eine Selbstverständlichkeit. Wolle ist einer der wichtigsten Rohstoffe, die wir für unsere Produkte verwenden. Deshalb haben wir den Tierschutz als wesentliches Prinzip in unserer FALKE-Qualitätsrichtlinie festgeschrieben. Nachfolgend finden Sie unsere Richtlinien und Anforderungen an die einzelnen Wollsorten:

Material Entsprechende Richtlinien und Anforderungen
Schafwolle IWTO Guideline for sheep welfare and Mulesing free
Angora Certified by CaregoraTM

Mulesing ist eine schmerzhafte Behandlung von Schafen, um den Befall spezieller Fliegenmaden zu vermeiden. Unsere Quality Guideline verbietet den Einsatz dieser Methode zur Gewinnung von Wolle. Im Jahr 2019 entsprachen 99,2% der eingekauften Wolle nachweislich unseren Tierschutz-Richtlinien und Anforderungen an die einzelnen Wollsorten. Für 0,8% lag uns kein Nachweis dazu vor, dass die Wolle mulesing-free gewonnen wurde. FALKE verfolgt das Ziel, zukünftig für 100% der eingekauften Wolle entsprechende Nachweise zu erhalten.

Zero Discharge of Hazardous Chemicals (ZDHC)
Im Bereich des Umweltschutzes beschäftigt sich die Textilindustrie intensiv mit der Entsorgung und Aufbereitung von Abwässern aus chemischen Prozessen. Diese sogenannten "Nassprozesse" schließen sowohl das Färben als auch die Behandlung von Erzeugnissen zur Erzielung bestimmter funktionaler oder haptischer Eigenschaften ein. Wir arbeiten kontinuierlich an innovativen Verfahren, um den Einsatz von Chemikalien innerhalb unserer Prozesse zu reduzieren - egal, ob es sich dabei um eigene oder fremde Fabriken handelt. Alle Chemikalien, die dennoch zur Herstellung unserer Produkte verwendet werden, erfüllen die gesetzlichen REACh-Standards der Europäischen Union.

Als Nachweis der Konformität zu den ZDHC-Kriterien, einer weltweiten Initiative von Modemarken mit dem Ziel, schädliche Substanzen innerhalb des Herstellungsprozesses auf Null zu bringen, führen wir für all unsere Werke mit Nassproduktionsstätten Abwasseranalysen durch. Für externe Fabriken mit "Nassprozessen" fragen wir eine gültige Abwasseranalyse an und vereinbaren Maßnahmen bei Abweichungen vom Standard.


Ziele, Maßnahmen und Erfolge im Umweltschutz


Plastik & Abfall
  • Die hohe Qualität unserer Produkte sorgt für eine lange Haltbarkeit in der Nutzungsphase - und damit entfällt die Notwendigkeit, FALKE-Kleidung nach nur kurzem Gebrauch zu entsorgen
  • Wir sind dabei, Plastik in unseren Verpackungen abzuschaffen
    • Die üblichen Kunststoffhaken zum Aufhängen der Ware am Point of Sale wurden bei Produkten des FALKE Ergonomic Sport Systems durch eine innovative Papierlösung ersetzt. FALKE hat das Ziel, die Kunststoffhaken bei allen Produkten zu ersetzen und testet derzeit neue Materialien auf organischer Basis.
    • Fast alle Socken, die über den FALKE-Online-Shop bestellt werden, werden bereits ohne zusätzliche Kunststoffverpackung verschickt - während die meisten etablierten Online-Händler nach wie vor Kunststoffverpackungen verlangen.
  • Aktuell arbeiten wir an der Einführung recycelter und wiederverwertbarer Verpackungen. FALKE Ergonomic Sport Systems plant für 2020 die Einführung eines Recyclingpapiers
CO2 & sonstige Emissionen
  • Wir produzieren den Großteil unserer Produkte in Deutschland und Europa. Wir sind ständig bestrebt, unser logistisches Netzwerk zu verbessern, um die Transporte von Material und Fertigprodukten zwischen unseren Lieferanten, unseren Werken und unseren Kunden zu reduzieren.
  • Regelmäßige unabhängige Energie-Audits stellen sicher, dass unser Energiekonzept und unsere Anlagen dem neuesten Stand der Technik entsprechen.
Schadstoffe & Chemical Management
  • Die Nutzung notwendiger Chemikalien innerhalb unserer Prozesse unterliegt strengen Richtlinien und Kontrollen. Um zu verfolgen, welche Stoffe im Prozess verwendet werden und was in die Natur freigesetzt wird, verpflichten wir zukünftig unsere Lieferanten zu regelmäßigen Abwasser- und Schlammanalysen, alternativ zur Zertifizierung des „Standard 100 by Oekotex“, Klasse 1, Anhang 6. Dasselbe gilt natürlich auch für unsere eigenen Anlagen. Die Analysen basieren auf den ZDHC-Anforderungen.
[1] Amfori Business Social Compliance Initiative
[2]  Zero Discharge of Hazardous Chemicals
[3] Restricted Substances List (Grenzwerte von Stoffen im Erzeugnis)
[4] Manufacturing Restricted Substances List (Grenzwerte genutzter Soffe im Herstellprozess)
Veröffentlicht im Juni 2020